WEIHNACHTLICHES LEBKUCHEN-TIRAMISU

Wer auf der Suche nach dem klassischen italienischen Tiramisu ist, den muss ich an dieser Stelle leider enttäuschen. Hier handelt es sich um eine abgewandelte Version des italienischen Klassikers, das aber mindestens genauso lecker und super weihnachtlich ist. 

Falls ihr noch ein leckeres Rezept fürs Weihnachtsmenü sucht, seid ihr genau richtig. Das Lebkuchen-Tiramisu ist schnell gemacht, weihnachtlich lecker und kann easy einen Tag vorher vorbereitet werden. 

Doch Lust auf ein anderes Weihnachtsdessert?:

Übrigens:

Mein Tiramisu-Rezept ist Teil des großen XMasBOOM-Adventskalenders. Jeden Tag öffnet ein Foodblogger ein Türchen und stellt euch ein tolles Weihnachtsrezept vor:

  1. Dezember | Jankes Seelenschmaus: Gebackener Adventskranz – (herzhafter Hefeteigkringel) 
  2. Dezember | Maras Wunderland: Vegane Nussknacker
  3. Dezember | Kuechenchaotin: Schnelle Blätterteig-Schoko-Sterne
  4. Dezember | Nom Noms food: Schokoladen-Kaffee-Gugelhupf mit Salzkaramell
  5. Dezember | ZimtkeksundApfeltarte: Nougat Spitzbuben
  6. Dezember | Feiertaeglich: Selbstgemachtes Lebkuchen-Haus, unser liebstes Grundrezept für Lebkuchen-teig und Free Printable Bauplan
  7. Dezember | Neulich am Familientisch: Herrlich cremige Kartoffel-Apfel-Suppe mit Cashew
  8. Dezember | was eigenes: Rezept für Walnussküsschen – eine knusprig-softe Verführungen
  9. Dezember | Pottgewächs: Schoko-Brownies mit Glühwein-Frosting
  10. Dezember | Meine Torteria: Lebkuchenlikör
  11. Dezember | ELBCUISINE: Käsekuchen – der Klassiker weihnachtlich inszeniert!
  12. Dezember | Küchendeern: Spekulatius Cheesecake Weihnachtsbaum
  13. Dezember | Wiener Broedblog: Saffransdrömmar
  14. Dezember | SavoryLens: Spekulatius Panna Cotta Tarte mit Cranberries
  15. Dezember | Loui Bakery: Hier befindet ihr euch gerade!
  16. Dezember | 1x umrühren bitte aka kochtopf: Kokos-Streusel-Plätzchen mit Dulce de Leche Füllung – ohne Ausstechen schnell gemacht!
  17. Dezember | Bake to the roots: Erdnussbutter Brownie Trifles
  18. Dezember | Möhreneck: vegane Ingwer-Tannen
  19. Dezember | Feed me up before you go-go: White Chocolate Eggnog
  20. Dezember | USA kulinarisch: Pizza-Dip mit Knoblauchbrot
  21. Dezember | danielas foodblog: Weihnachtliches Granola
  22. Dezember | Experimente aus meiner Küche: Makówki
  23. Dezember | Pottlecker
  24. Dezember | Nom Noms food

Zutaten:

6 Gläser

  • ca. 400-500 g Lebkuchen mit Zartbitter (z.B: Herzen, Sternen, Brezeln)
  • 1 Espresso
  • Optional: 3-4 EL Amaretto

Creme: 

  • 200ml Sahne
  • 250g Quark
  • 250g Mascarpone
  • 50g Zucker

Deko: 

  • Backkakao
  • 6 Lebkuchen, Zimtsterne o.ä.

So geht's:

1

Die Lebkuchen klein schneiden, in eine Schüssel geben und einen heißen Espresso sowie den Amaretto darüber geben. Kurz verrühren, die Schokoladenglasur fängt etwas an zu schmelzen.

2

Die Sahne in einer weiteren Schüssel aufschlagen, kurz bevor sie steif ist, den Zucker dazugeben und weiterschlagen. Dann Mascarpone & Quark dazugeben und unterrühren. 

3

Ca. die Hälfte der Lebkuchen auf die 6 Gläser verteilen und leicht festdrücken, dann ungefähr die Hälfte der Creme daraufgeben. Die restlichen Lebkuchen wieder auf die Creme verteilen, anschließend die Creme. Zum Schluss etwas Backkakao mit einem Sieb darüber streuen und mit z.B. kleinen Lebkuchen oder Zimtsternen dekorieren. Bis zum Verzehr kalt stellen.

Pin it!

Weihnachtliches Lebkuchen-Tiramisu

Veröffentlicht am: 15.12.2022

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

[…] 15. Dezember | Loui Bakery | Weihnachtliches Lebkuchen Tiramisu […]

1 Tag zuvor

Tolle Idee – und klingt wirklich super-unkompliziert!

[…] 15. Dezember | Loui Bakery: Weihnachtliches Lebkuchen-Tiramisu […]

[…] 15. Dezember | Loui Bakery | Weihnachtliches Lebkuchen Tiramisu […]

[…] 15. Dezember | Loui Bakery […]