WEIHNACHTLICHER STOLLEN-GUGELHUPF

TAG DES GUGELHUPFS – Lust auf jede Menge tolle Gugel Rezepte?

Dann seid ihr genu richtig. Am 15.11. ist nämlich „Tag des Gugelhupfs“. Anlässlich dieses Themas hat die liebe Tina von Food&Co. eine FoodBlogger-Parade organsiert, bei dem wir euch die tollsten und unterschiedlichsten Gugelhupf-Rezepte vorstellen. Hier findet jeder sein Lieblingsrezept.

Bei mir wird es weihnachtlich. Ich habe mich für einen weihnachtlichen Gugelhupf als Stollen entschieden und bin mit meinem Rezept super happy. Ein Stollen gehört zu Weihnachten einfach dazu. Doch während das Original meist eine lange Zeit durchziehen muss, baucht mein Gugel nur ein paar Stunden im Kühlschrank und wird trotzdem super saftig!

Macht euch keine Gedanken, sollte der Teig beim Ruhen nicht wie üblich stark aufgehen. Das war bei mir ähnlich und beim Backen hat sich der Teig dann nahezu verdoppelt. Wenn ich ein Stück esse, gebe ich es vroher übrigens für ein paar Sekunden in die Mikro. Ich mache das auch beim klassischem Stollen und lieb das total.

Und jetzt wird es Zeit euch durcch all die tollen Gugelhupf-Rezepte zu klicken:

Zutaten:

Vorteig:

  • 100g Mehl
  • 200ml warme Milch
  • 1 Pck. Trockenhefe

Teig:

  • 400g Mehl
  • 200g weiche Butter
  • 100ml Rum
  • 1 Pckg. Backpulver
  • 120g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Pckg. Vanillezucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • ½ TL Zimt
  • 80g Rum-Rosinen (oder Rosinen in etwas Rum einlegen und für 2-3h ziehen lassen)
  • 50g Orangeat
  • 50g Zitronat
  • 120g gehackte Mandeln oder Mandelstifte
  • Prise Muskatnuss
  • Prise Kardamon
  • Prise Salz

Nach dem Backen:

  • 50 – 100g Puderzucker 
  • 50g geschmolzene Butter

So geht's:

1

Für den Vorteig die Hefe in warme Milch geben und 100g Mehl einrühren. Den Teig so für ca. 15min an einem warmen Ort ruhen lassen.

2

Zum Vorteig dann das restliche Mehl, die weiche Butter, den Rum, Backpulver, Zucker und Eier geben. Achtet darauf, dass alle Zutaten Raumtemperatur haben. Das ganz für 6-8min mit dem Knetakenaufsatz kneten lassen. Den Teig erneut an einem warmen Ort für eine Stunde gehen lassen (keine Sorge wenn der Teig nicht stark aufgeht!).

3

Die restlichen Zutaten und Gewürze mit dazugeben und unterrühren. Eine Gugelhupfform (ich empfehle Silikon, die lässt sich später leichter lösen) einfetten und den Teig gleichmäßig einfüllen. Nochmal 20-30 min ruhen lassen. Den Backofen auf 180 Grad O/U vorheizen.

4

Den Gugelhupf nach dem Ruhen für ca 50-55 min backen. Nach dem Backen ca. 10min abkühlen lassen, dabei die Butter schmelzen. Anschließend den Gugelhupf stürzen und vorsichtig die Form lösen. Den noch warmen Gugel direkt mit Butter bestreichen und üppig mit Puderzucker bestäuben. Anschließend annähernd luftdicht verpacken (Alufolie oder Frischhaltfolie) und im Kühlschrank für einige Stunden, besser über Nacht ziehen lassen. Vor dem Servieren nochmals mit Puderzucker bestäuben.

Pin it!

Weihnachtlicher Stollen-Gugelhupf

Veröffentlicht am: 15.11.2020

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
37 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
10 Tage zuvor

Oh wie fein! Ich liebe klassischen Stollen ja sehr und leicht warm kann ich mir deinen Hupf extrem gut vorstellen…
Liebe Grüße,
Eva

10 Tage zuvor

Ein Stollen-Gugelhupf ist wirklich eine toll Idee! So kann man direkt Stollen schnabolieren ohne, wie bei einem klassichen Gugel, lange warten zu müssen.

[…] Loui Bakery Weihnachtlicher Stollen-Gugelhupf […]

Uii, ein Stollen-Gugelhupf, was für eine schöne Idee zur nahenden Weihnachtszeit!
Liebe Grüße
Caroline

10 Tage zuvor

Stollen als Guglhupf? Genial 😉 Ich nehme ein Stück – ohne Mikrowellenaufenthalt 😉

10 Tage zuvor

Weihnachten kann kommen mit diesem tollen Gugelhupf – klingt super !

Lieben Gruß,
Stephie

[…] Loui Bakery Weihnachtlicher Stollen-Gugelhupf […]

[…] Loui Bakery Weihnachtlicher Stollen-Gugelhupf […]