KÄSEKUCHEN MIT KIRSCHEN

TAG DES KÄSEKUCHENS 2022

Käsekuchen geht immer, und das liegt nicht nur daran, dass er so lecker schmeckt, sondern auch, dass er so vielseitig ist. Es gibt viele verschiedene Käsekuchen-Rezepte, da findet jeder seinen Lieblingskuchen. Also nachvollziehbar, dass diesem leckeren Klassiker sogar ein Tag im Jahr gewidmet wird … und zwar der 30.07. Wir wollen den Käsekuchen feiern und backen daher anlässlich des Käsekuchen-Tages ganz viele unterschiedliche Rezepte für euch. Klickt euch doch mal durch.

Bei mir findet ihr den Klassiker, aufgepimpt mit einem leckeren Kirschkompott. Das geht super schnell & unkompliziert und macht aus dem klassischen Käsekuchen etwas besonderes.

Mit dabei:

Zutaten:

26er Springform:

Mürbeteigboden:

  • 200g Mehl 
  • 120g Zucker 
  • 90g kalte Butter 
  • 1 Ei

Käsekuchenmasse: 

  • 500 g Quark 
  • 300g Frischkäse
  • 140g Zucker 
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver 
  • 2 Eier
  • 200 ml Sahne 
  • 100 ml Öl 

Kirsch-Topping:

  • 1 Glas Sauerkirschen
  • 1 gehäuften EL Zucker
  • 1 Pck. roter Tortenguss

So geht's:

1

Die Zutaten für den Mürbeteig in eine Rührschüssel geben, dabei die Butter in kleine Stückchen schneiden. Mit dem Knethakenaufsatz einige Minuten lang verrühren, anschließend mit den Händen verkneten bis ein homogener Teig entstanden ist. Für 15 min in den Kühlschrank legen.

2

Nach dem Kühlen, den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, sodass der Teig größer ist als die Springform. Ein Backpapier in die Springform spannen, anschließend den Teig vorsichtig reinlegen und festdrücken, den Rand mit ca. 3cm Höhe sauber ringsherum abschneiden. Den Backofen auf 180 Grad O/U vorheizen.

3

In einer Rührschüssel alle Zutaten für die Käsekuchenmasse miteinander verrühren. Vorsichtig die Masse auf den Boden geben und für ca. 60-70 min den den vorgeheizten Backofen geben. Nach der Backzeit den Backofen ausmachen, den Kuchen aber im Ofen lassen und dort bei geschlossener Tür abkühlen lassen.

4

Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen, dabei die Flüssigkeit auffangen. Ca. 300ml der Flüssigkeit in einen kleinen Topf geben, den Tortenguss und den Zucker einrühren und unter Rühren kurz aufkochen lassen. Vom Herd nehmen, die Kirschen unterheben und auf den Käsekuchen geben. Abkühlen lassen. Am Rand des Kuchens mit einem Messer entlang fahren und vorsichtig aus der Form lösen.

Pin it!

Käsekuchen mit Kirschen

Veröffentlicht am: 30.07.2022

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
3 Stunden zuvor

Meine Oma hat in der Kirsch-Saison die frischen Kirschen direkt in die Käsemasse gegeben. Den Kuchen habe ich so geliebt! Deine Variante mit dem Kirsch-Kompott als Topping finde ich richtig super und bin mir sicher, dass der Kuchen großartig schmeckt.
Liebe Grüße
Tina

17 Stunden zuvor

Käsekuchen und Kirschen ist einfach eine tolle Kombi, ich nehme ein großes Stück.

Das sieht so cremig aus und dann auch noch fruchtig mit den Kirschen, ein Träumchen!