ZIEGENKÄSE-TARTE MIT FEIGEN, HONIG & ROSMARIN

Lust auf eine herzhafte Tarte? Wie wäre es mit einer Kombination aus Ziegenkäse, Feigen, Rosmarin und Honig. Klingt doch ziemlich gut.

Ich habe die Tarte gemeinsam mit meiner Kürbis-Feta-Quiche für eine Bekannte gebacken und da beide so gut angekommen sind, wollte ich euch auch dieses Rezept nicht vorenthalten. Sowohl die Kürbis-Quiche als auch diese leckere Tarte passen perfekt in den Herbst.

Mit dem Ziegenkäse ist das so eine Sache, entweder man liebt ihn oder man hasst ihn. Ich glaube dazwischen gibt es wenig. Ich gehöre ja zur ersten Gruppe und mag Ziegenkäse in jeder Art und Weise. Bei diesem Tarte-Rezept kommt er in Form von Weichkäse zum Einsatz. Ziegenkäse harmoniert äußerst gut mit Süße und man kann toll mit den Geschmäckern spielen. Aus diesem Grund kommen die Feigen mit ins Spiel , und am Ende der Honig.

Den Tipp habe ich schon ein paal Mal erwähnt, aber wenn es schnell gehen soll oder ihr mit Mürbteig auf Kriegsfuß steht, könnt ihr auch einfach Blätterteig aus dem Kühlregal nehmen, entsprechend zurechtschneiden (ggf. müsst ihr etwas „ankleben“) und wie auch den Mürbeteig vorher etwas blindbacken. Ein Kinderspiel..

Wer auf Ziegenkäse steht, für den habe ich noch ein weiteres leckeres Rezpt: Quiche mit Süßkartoffel, Ziegenkäse und Thymian.

Oder habt ihr lieber Lust auf eine süße Variante? Wie wäre es mit einer Heidelbeer-Vanille-Tarte mit Streuseln?

  • 180 Grad
  • 10 + 45-50 Minuten Backzeit
  • Ober-/Unterhitze

Zutaten:

Boden: 

  • 200 g Mehl
  • 90 g kalte Butter
  • 1 TL Salz
  • 1  Ei 

Füllung: 

  • 200g Schmand
  • 50g Milch
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer, Rosmarin

Belag: 

  • 3-4 Feigen
  • frischen Rosmarin
  • 1 Rolle Ziegenkäse (Weichkäse)
  • 2 EL Honig

So geht's:

1

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

2

Die Zutaten für den Mürbeteig in eine Schüssel geben und mit einem Knethaken-Aufsatz verrühren. Zum Schluss mit den Händen kneten und eine glatte Kugel formen und 10min kühlen. Diese auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, sodass der Teig größer ist als die Tarte-Form. Den Teig vorsichtig in die gefettete Form legen und festdrücken. Mit einem Messer den überstehenden Teig am Rand abschneiden und mit der Gabel ein paar Löcher in den Boden pieksen. Wer keine Form mit Hebeboden hat, dem empfehle ich ein 5cm-breiten Streifen Backpapier in die Form zulegen, der an beiden Seiten übersteht, so lässt sich die Tarte später ohne Probleme herausheben.

3

Ein Backpapier auf den Boden geben und Linsen, Reis o.ä. darauf geben. Nun den Boden für 10 min in den Backofen geben (sogenanntes Blind Backen). Aus dem Ofen holen und das Backpapier samt Reis o.ä. entfernen.

4

Die Feigen waschen und in ca. 0,5 cm breite Scheiben schneiden, auch den Ziegenkäse in gleich breite Scheiben schneiden.  Den Schmand mit der Milch und dem Ei verrühren und mit etwas Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen.

5

Den Schmand nun auf dem Tarteboden verteilen und abwechselnd eine Scheibe Feige und eine Scheibe Ziegenkäse kreisförmig darin verteilen. Etwas frischen Rosmarin drauf geben und für 45-50min backen. Nach dem Backen gleich etwas Honig darauf verteilen.

Pin it!

Feigen-Ziegenkäse-Tarte mit Rosmarin & Honig

Veröffentlicht am: 20.10.2020

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments